16.1.2023

Martin-Luther-King-Tag 2023

Von
Kirchen

Martin-Luther-King-Tag 2023

„Selig sind, die Frieden stiften“ – Martin-Luther-King-Tag 2023

Seit 1986 gibt es den Martin Luther King – Tag in den USA; und seit vielen Jahren wird er auch im Ökumenischen Forum gefeiert. Jeweils am 3.Montag im Januar laden die Hamburger Baptisten dazu ein, den Tag mit ihnen zu begehen. Der Gottesdienst stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Selig sind, die Frieden stiften!“. Dr. Dietmar Luetz sprach über den gewaltfreien Einsatz Martin Luther Kings für seinen Traum, den er 1963 vor 250.000 Menschen proklamierte: Einen Traum von Freiheit und Gerechtigkeit für alle Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, der Farbe ihrer Haut oder ihrer Religion.


Eigentlich hatte Martin Luther King eine ganz andere Rede vorbereitet und gehalten. Seine berühmtesten Worte verdanken wir einer ungeplanten Unterbrechung durch Mahalia Jackson, die ihn aufforderte: „Erzähl ihnen von deinem Traum, Martin!“. Und das tat er – in einer Stehgreifrede, die Wellen schlug. Die wichtigsten Momente kann man nicht planen.

Lyrik von Sibylle Hoffmann rundete den Abend ab und sorgte für musische Impulse zum Thema, ehe der gelungene Abend in einem angeregten Austausch beim anschließenden Imbiss ausklang.

No items found.

...

Beitrag teilen

Weitere Beiträge
Neueste Beiträge

Etwa 50 Besucher kamen, aus Baptistengemeinden, aus anderen Kirchen, aus der Hausgemeinschaft des Ökumenischen Forums, das von 21 Hamburger Kirchen gemeinsam getragen wird. Das Forum will ein Ort der Gegenwart Gottes in einem neu entstehenden Stadtteil sein, der zur Andacht und zum Gespräch einlädt.Anna Rubbert von der katholischen Kirche fragte in ihrer Begrüßung, was wohl MLKing heute sage würde? Carsten Hokema stellte den Abend unter das Jesus-Wort „Selig sind, die Frieden stiften!“. Stefan Stiegler begleitete instrumental das gemeinsame Singen.

Weiterlesen
Von

Auch 2023 kommt er wieder stilecht mit dem Schiff.

Weiterlesen
Zurück Zum BLOG